Top-Prüfung Bankkauffrau / Bankkaufmann - Abschlussprüfung  Bankkauffrau-Prüfung.de!
 
Bankkauffrau . Bankkaufmann
 Übungsaufgaben Bankwirtschaft
 
 
 



12 Testfragen / Prüfungsfragen
für den / die Bankkaufmann / Bankkauffrau
 
 Diese Übungsaufgaben eignen sich zur Weiterbildung im Beruf und auch zur Prüfungsvorbereitung für die Zwischenprüfung oder Abschlussprüfung für die Berufe Bankkaufmann / Bankkauffrau.
 

 Jeweils eine Antwort pro Übungsaufgabe / Prüfungsaufgabe ist richtig.

 Viel Spaß beim Ausfüllen der Fragen aus dem Themenbereich Bankwirtschaft!

Die Lösung (ohne Gewähr) erhalten Sie, wenn Sie nach der letzten Frage auf "Abschicken" drücken.


Frage 1: Ein Bankkunde möchte wissen, wieviel Bargeld er bei einer Reise in die Türkei mitnehmen darf, ohne sie beim Zoll anzumelden?

a) 20.000,00 €
b) 10.000,00 €
c)   5.000,00 €
d)  1.000,00 €


Frage 2: Wozu wird bei einer Online-Überweisung der "TAN" gebraucht?

a) Um die Rechtmäßigkeit der Überweisung zu bestätigen.
b) Als Passwort zum Computer der Bank
c) Zur Anmeldung für die Banking-Software
d) Um die Währung, in der die Überweisung aufgeführt wird, zu bestimmen.


Frage 3: Sie nehmen einen Beleg für eine Überweisung innerhalb von Deutschland entgegen. Innerhalb welcher Zeit muss der Betrag auf dem Konto des Empfängers gutgeschrieben werden?

a) Innerhalb von 3 Wochentagen
b) Innerhalb von 2 Wochentagen
c) Innerhalb von 3 Bankarbeitstagen
d) Innerhalb von 2 Bankarbeitstagen


Frage 4: Welche Aufgabe hat der "Einlagensicherungsfonds"?

a) Der Anleger wird vor Kursverlusten bei Aktien geschützt.
b) Es ist ein Mischfond aus Aktien und Anleihen, in dem zumindest die Kundeneinlage am Ende
         der Laufzeit ausgezahlt wird
.
c) Es ist ein Sicherungssystem zum Schutz der Kundengelder bei einer Insolvenz der Bank.
d) Er sichert die kompetente Beratung, wenn der Kunde Geld anlegen will.


Frage 5: Der 17-jährige Leo Lauser beginnt nächsten Monat eine Ausbildung als Mechatroniker. Er möchte für seine Ausbildungsvergütung ein Konto eröffnen. Welche Aussage ist richtig?

a) Zur Kontoeröffnung ist die Zustimmung beider Elternteile erforderlich.
b) Leo Lauser kann, da er über 16 Jahre alt ist, ein Konto allein eröffnen.
c) Leo Lauser kann aufgrund seines Ausbildungsvertrages ein Konto allein eröffnen.
d) Der Ausbildungsbetrieb kann zusammen mit Leo Lauser ein Konto eröffnen. 


Frage 6: Wozu ist eine Datensicherung notwendig?

a) Daten vor der Vernichtung zu bewahren.
b) Daten sicher auf dem Computer zu verstecken.
c) Daten vor nicht befugtem Zugang zu schützen.
d) Daten nochmals auf ihre Richtigkeit zu überprüfen.


Frage 7: Bei einer Aktiengesellschaft ist der Kurs innerhalb von 2 Wochen von 124,50 € auf 102,20 € gesunken. Was lässt sich dazu sagen?

a) Der Nennwert der Aktie ist gesunken.
b) Der Kursrückgang wirkt sich nicht auf den Nennwert der Aktie aus.
c) Der Nennwert der Aktie ist gestiegen.
d) Durch eine erhöhte Nachfrage ist der Kurs gesunken.


Frage 8: Welche Aussage zum "Cost Average Effect" ist richtig?

a) Durch den Kauf nur bei fallenden Kursen wird der  "Cost Average Effect" genutzt.
b) Es werden nur Aktien gekauft, die für einen "Cost Average Effect" geeignet sind.
c) Durch den monatlichen Einsatz des gleichen Geldbetrages wird der "Cost Average Effect" genutzt.
d) Durch den Kauf nur bei steigenden Kursen wird der "Cost Average Effect" genutzt.


Frage 9: Ein Kunde möchten einen Scheck aus Österreich am Schalter einreichen. Innerhalb welcher Frist ist der Scheck vorzulegen, um nicht die Einlösepflicht der bezogenen Bank zu verlieren.

a) 30 Tage
b) 20 Tage
c) 10 Tage
d)    1 Woche


Frage 10: Was ist der "EURIBOR"

a) EURIBOR ist der Europäische Sicherungsfonds, der bei einer Bankinsolvenz die Kundeneinlagen absichert.
b) EURIBOR ist der durchschnittliche Zinssatz für Spareinlagen aller Banken in Europa.
c) EURIBOR ist die Verordnung für die Besicherung bei Hypothekenkrediten in Europa.
d) EURIBOR ist der Zinssatz für Termingelder in Euro im Interbankengeschäft.


Frage 11: Welche Aussage über eine "Stabsabteilung" trifft zu?

a) Die Stabsabteilung unterstützt die Entscheidungsfindung der "Linienabteilungen".
b) Die Stabsabteilung fällt die Entscheidungen im Geschäftsführungsbereich.
c) Die Stabsabteilung ist für den Verkaufsprozess einzelner Produkte allein verantwortlich.
d) Die Stabsabteilung unterstützt Arbeitnehmer bei der Durchsetzung ihrer Rechte gegenüber Vorgesetzen.


Frage 12: Der Bankkunde Meier ist nicht sicher, ob er sein Auto über einen Kredit oder über Leasing finanzieren soll. Welche Aussage ist richtig?

a) Leasing ist für den Kunden immer günstiger als die Finanzierung über einen Bankkredit.
b) Bei der Finanzierung über den Bankkredit bleibt die Bank Eigentümer des Autos.
c) Beim Leasing bleibt die Leasinggesellschaft Eigentümer des Autos.
d) Ein Bankkredit kann jederzeit ohne zusätzliche Kosten gekündigt werden.


      

(Die Übermittlung der Daten kann einen Moment dauern.)


Top-Prüfung Bankkauffrau/-mann
370 Übungsaufgaben zur Prüfungsvorbereitung als Bankkauffrau / -mann
>>>


Zur Startseite Bankkauffrau-Prüfung.de

Top-Prüfungsbücher: Bürokauffrau/-mann , Industriekauffrau/-mann ,
Kauffrau/-mann für Bürokommunikation  ,  Kauffrau /-mann im Groß- und Außenhandel

Top-Prüfung.de . Claus G. Ehlert . Rettiner Weg 66 . 23730 Neustadt
Telefon: 04561 / 52 63 86 . Fax: 04561 / 52 63 87  .  E-Mail: info@top-pruefung.de